Kontakt • Beratung

Ansprechpartner

Wenn du oder deine Ärztin/dein Arzt den Verdacht hat, dass du an Endometriose leiden könntest, oder wenn du vermutest, dass eine Freundin oder Verwandte Endometriose haben könnte, dann kannst du dich jederzeit bei uns informieren.

Am schnellsten geht das in der Regel, indem du unser Forum besuchst. Dort versammeln sich viele selbst betroffene Frauen und auch das EVA-Vorstandsteam und du kannst dort anonym Fragen stellen und dich austauschen.

Du kannst uns aber natürlich auch ein Mail an office@eva-info.at schicken. Bitte beachte dabei aber, dass wir unsere Arbeit ehrenamtlich anbieten. Wir haben keine fixen Bürozeiten und können E-Mails oft nicht noch am selben Tag beantworten, aber trotzdem nehmen wir uns immer Zeit, um auf deine Fragen und Anliegen einzugehen.

Regelmäßige Treffen für Betroffene und Interessierte (wir freuen uns auch immer über Partner, Freunde und Verwandte die mehr wissen möchten) organisieren wir unter dem Namen „Endo Cafe“ in Wien und „Endo Talk“ in Wels und dort kannst du uns auch persönlich kennen lernen. Diese Treffen sind in gemütlicher Runde und völlig ohne Verpflichtung (allerdings ersuchen wir immer um kurze Info unter shg@eva-info.at, damit wir die Räumlichkeiten, Getränke, usw. planen können). Die Termine findest du immer hier auf der Webseite oder auch auf Facebook.

Wir bemühen uns, nur medizinisch geprüfte Informationen weiterzugeben. Um das zu gewährleisten, kooperieren wir eng mit ärztlichen ExpertInnen und nehmen unter anderem regelmäßig an Fachveranstaltungen und Vorträgen teil.

Damit du bei deinem nächsten Arzttermin gut vorbereitet bist, haben wir außerdem in Zusammenarbeit mit OÄ Dr. Sautner vom zertifizierten Klinikum Wels-Grieskirchen einen Gesprächsleitfaden erstellt. Mit dieser schriftlichen Checkliste hält sich deine Nervosität in Grenzen, du kannst präzise Fragen stellen und vergisst keine für dich relevanten Themen.

Den Leitfaden findest du unter Downloads! Im Bereich der klinischen Versorgung können wir vor allem die zertifizierten ÄrztInnen und Abteilungen, die du unter Kompetenzzentren finden kannst, empfehlen.

Darüber hinausgehend haben wir Empfehlungen von GynäkologInnen, TherapeutInnen, KomplementärmedizinerInnen in allen Bundesländern, von denen sind andere Betroffene zufriedenstellend, kompetent und gut betreut gefühlt habt, zusammen getragen.

Schreib uns einfach ein Mail mit deinem Bundesland an office@eva-info.at, und wir schicken dir eine Liste zu! Einige TherapeutInnen bieten Mitgliedern von EVA auch Vergünstigungen bei den Behandlungen an.

Wir freuen uns auch immer über neue Tipps um für euch diese Listen stetig zu erneuern und aktuell zu halten.

Unser offizieller Vereinssitz ist:

EVA – Endometriose Vereinigung Austria e.V.
Medizinisches Selbsthilfezentrum Wien „Martha Frühwirt“
Obere Augartenstraße 26-28
1020 Wien

Unterstützen Sie uns mit einer Spende

Jetzt Spenden