Kompetenzzentren

Um die Behandlungsqualität bei Endometriose zu verbessern, prüft die in Deutschland ansässige EuroEndoCert im Auftrag der Stiftung Endometrioseforschung (SEF) und der Europäischen Endometriose Liga (EEL) sich bewerbende Arztpraxen oder klinische Abteilungen auf deren Schwerpunktsetzung zu Endometriose und vergibt Zertifikate zum „Endometriose-Kompetenz-Zentrum“ in drei Kategorien:

 

Endometriosepraxis

(vormals Endometriosezentrum, zertifizierte Reha-Klinik oder zertifiziertes Kinderwunschzentrum)

In Arztpraxen oder Krankenhausabteilungen, die als Endometriosezentrum zertifiziert sind, kannst du davon ausgehen, dass sich deine Ansprechpartner überdurchschnittlich gut mit Endometriose auskennen, die Krankheit gut diagnostizieren können und wissen, ob du für die Behandlung dort gut aufgehoben bist oder für eine ausgedehnte Operation besser zu einem Netzwerkpartner in eine Endometrioseklinik überwiesen wirst.

 

Endometrioseklinik

(vormals Endometriosezentrum mit einem einzelnen Endometriose-Operateur)

Eine Endometrioseklinik erfüllt alle Voraussetzungen, dass auch die Endometriosepraxis erfüllen muss. Zusätzlich kannst du davon ausgehen, dass du hier auch für Operationen in den besten Händen bist, da eine Endometrioseklinik große Routine mit Endometriose-Operationen nachweisen muss.

 

Endometriosezentrum

(vormals Klinisches Endometriosezentrum oder Klinisch und wissenschaftliches Endometriosezentrum)

Zusätzlich zu einem Klinischen Endometriosezentrum muss ein Klinisch-Wissenschaftliches Endometriosezentrum auch nachweisen, dass es sich um die Ausbildung von Ärzten im Bereich Endometriose kümmert und regelmäßig Forschung zum Thema betreibt.

 

Folgende Angaben hat jedes Zentrum halbjährlich an die EEC zu bestätigen bzw. zu aktualisieren:
1. Name des Arztes, der primärer Ansprechpartner ist und seine evtl. Vertretung.
2. Telefonnummer für Terminvergabe in der Endometriose-Sprechstunde.
3. Fax Nr. und E-Mail für die Übermittlung von Befunden und schriftliche Anfragen.

 Die genauen Kriterien zur Zertifizierung kannst findet du auf der EuroEndoCert (www.euroendocert.de) Homepage.

In Österreich steht EVA als Selbsthilfeorganisation, die die Sicht der Patientinnen repräsentiert, allen Kliniken und Ärzt*innen beratend und unterstützend zur Seite.

Gegenwärtig sind in Österreich folgende zertifizierte Ansprechpartner vorhanden:

Endometriosezentren

Endometriosezentrum Universitätsklinikum Graz
Leitung: Priv.-Doz. Dr. med. Monika Martina Wölfler

Frauenklinik der Medizinischen Universität Graz – Schwerpunkt Gyn. Endokrinologie und Fortpflanzungsmedizin
Auenbrugger Platz 14
A – 8036 Graz

Tel.: +43 (0) 316 / 385 – 13 810
Fax: +43 (0) 316 / 385 – 14 189
E-Mail: endometriosezentrum@uniklinikum.kages.at
Internet: https://www.uniklinikumgraz.at/frauenklinik/zuweiser#c42443

 

 

Endometriosezentrum LKH Villach
Leitung: EOÄ Dr. med. Elisabeth Janscheck
Erste Oberärztin  der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, LKH Villach

Nikolaigasse 43
A – 9500 Villach, Österreich
Tel.: +43 (0) 4242 / 208 623 92
Fax: +43 (0) 4242 / 208 623 07
E-mail: endometriose.villach@kabeg.at

Internet: www.endometriose-villach.at

 

Endometriosezentrum Kepler Universitätsklinikum Linz
Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. P. Oppelt
Vorstand der Universitätsklinik für Gynäkologie, Geburtshilfe & Gyn. Endokrinologie – Kepler Universitätsklinikum GmbH, Med. Campus IV
Krankenhausstraße 26 – 30
A – 4020 Linz

Tel.: +43 (0) 5 7680 / 84 23 730
Fax: +43 (0) 5 7680 / 84 23 734
Email: kontakt@kepleruniklinikum.at
Internet: www.kepleruniklinikum.at   (Privatordination Dr. Oppelt: www.gynlounge.at)

 

Endometriosezentrum AKH Wien
Leitung: Prof. Dr. René Wenzl
Abtlg. F. Gyn. Endokrinologie und Sterilitätstherapie der Universitätsklinik für Frauenheilkunde Wien

Währinger Gürtel 18-20
A – 1090 Wien
Tel.: +43 (1) 40 400 / 281 6
Fax: +43 (1) 40 400 / 28 17
E-Mail: rene.wenzl@meduniwien.ac.at
Internet: www.frauenheilkunde.meduniwien.ac.at/gyn/endometriosezentrum/      (Privatordination Dr. Wenz: rene-wenzl.at)

 

Endometriosezentrum Krankenhaus der Barmherzigen Brüder
Leitung: Univ. – Doz. Dr. med. Gernot Hudelist
Johannes Gott Platz 1
A – 1020 Wien
Tel.: +43 (0) 1 / 211 211 – 530

E-Mail: abteilung.gynaekologie@bbwien.at

Internet: www.barmherzige-brueder.at/site/wien/medizinpflege/abteilungeninstitute/gynaekologie/ambulanzen/eeoambulanz

 

Endometriosezentrum Medizinische Universität Innsbruck – Tirol Kliniken
Leitung: Frau Priv. Doz. Dr. med. Beata Seeber
Universitätsklinik für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Department Frauenheilkunde

Anichstrasse 35
A – 6020 Innsbruck

Tel.: 050 504 23068
Fax: 050 504 26138

E-Mail: beata.seeber@tirol-kliniken.at
Internet: www.kinderwunsch.tirol-kliniken.at/endometriose

 

Endometrioseklinik

Endometriosezentrum Landesklinikum Melk
Leitung: Prim. Dr. med. Leopold Wanderer

Landesklinikum Melk – Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Krankenhausstraße 11
A – 3390 Melk

Tel.: +43 (0) 2752 / 9004 – 11 120
E-Mail: office@melk.lknoe.at
Internet: www.melk.lknoe.at/fuer-patienten/ambulanzen/gynaekologische-ambulanz/informationen

 

Endometriosezentrum Hall in Tirol
Leitung: Prim. DDr. Peter Widschwendter

Ärztlicher Leiter der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe
Tiroler Landeskrankenanstalten GmbH
Milser Straße 10
A – 6060 Hall in Tirol

FAX: +43 (0) 50 504 / 67 36 300
Tel: +43 (0) 50 504 / 36 300
E-mail: peter.widschwendter@tirol-kliniken.at 

 

Endometriosezenstrum Kreuzschwestern Wels-Grieskirchen
Leitung: Dr. med. Hannes Schneiderbauer
Oberarzt der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Klinikums Wels-Grieskirchen

Grieskirchener Str. 42
A – 4600 Wels

Tel.: +43 (0) 7242 / 415 – 3365
E-Mail: gyngeb@klinikum-wegr.at
Internet: www.klinikum-wegr.at/kompetenzzentrum/endometriosezentrum

 

Endometriosezentrum Wilhelminenspital
Leitung: Dr. med. Plamen Lozano

Oberarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Wilhelminenspital
Montlearstrasse 37
A – 11 60 Wien

Tel.: +43 (0) 1 / 49 150 – 47 10
Fax: +43 (0) 1 / 49 150 – 47 09

E-Mail: plamen.lozano@wienkav.at

 

 

Endometriosezentrum Neunkirchen

Leitung: Prim. Dr. Albert Knauder

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Landesklinikum Neunkirchen
Peischinger Straße 19
A – 2620 Neukirchen

Tel.: +43 (0) 2635 / 90 04 – 170 15
Fax: +43 (0) 2635 / 90 04 – 49 213

E-Mail: gynaekologie@neunkirchen.lknoe.at

Internet: www.neunkirchen.lknoe.at/fuer-patienten/abteilungen/gynaekologie-und-geburtshilfe/informationen

Endometriosepraxis

Endometriosezentrum Landeskrankenhaus Feldkirch
Leitung: Primarius Dr. med. B. Abendstein
Leiter der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Landeskrankenhaus Feldkirch
Carinagasse 47
A-6800 Feldkirch

Tel.: +43 (0) 5522 / 303 2200
Fax: +43 (0) 5522 / 303 7508

E-Mail: Sabrina.Schwab@lkhf.at

Internet: www.landeskrankenhaus.at/gesundheitsunternehmen/standorte/lkh-feldkirch

 

Endometriosezentrum Ordination Drs. Oppelt
Leitung: Frau Dr. med. A. Oppelt, Herr Prim. Prof. Dr. med. P. Oppelt
Schillerstraße 7
A – 4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 667 161
Fax: +43 (0)732 / 667 161-20
E-Mail: info@gynlounge.at
Internet: www.gynlounge.at

 

Endometriosezentrum der Ordinationsgemeinschaft Woman & Health
Leitung: Univ. Doz. Dr. med. G. Hudelist
FA Gynäkologie & Geburtshilfe – Ordinationsgemeinschaft Woman & Health
Laurenzerberg 2
A – 1010 Wien

Telefon: +43 (0) 1 / 5333 654
E-Mail: office@womanandhealth.com
Internet: www.womanandhealth.at

 

Endometriosezentrum der Ordination Dres. Keckstein
Leitung: Herr Prim. Prof. Dr. med. J. Keckstein und Frau Dr. med. S. Keckstein

Richard Wagner Str. 18
A – 9500 Villach, Österreich
Tel.: +43 (0) 4242 / 25 917
Fax: +43 (0) 4242 / 25 917 14
E-Mail: drs.keckstein@aon.at

 

Endometriosezentrum Praxis Prof. Dr. med. Andreas Widschwendter

Leitung: Univ.-Prof. Mag. Dr.med. Andreas Widschwendter 
Praxis für Frauenheilkunde

Gänsbacherstraße 10,
A – 6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0) 660 / 28 280 28
Fax: +43 (0) 512 / 57 21 42 25

E-Mail: frauenarzt@prof-widschwendter.at
Internet: http://prof-widschwendter.at 

Unterstützen Sie uns mit einer Spende

Jetzt Spenden